Anwedungsbereiche in verschiedenen Lebensabschnitten. Das Spektrum der CranioSacralen Behandlung ist gross. Es reicht von einer vitalisierenden und entspannenden Allgemeinbehandlung über die Behandlung körperlicher Probleme bis hin zur Aufarbeitung körperlicher und emotionaler Traumen. Die CranioSacrale Behandlung kann auch dazu genutzt werden, die eigene Körperwahrnehmung zu schulen und sich dadurch besser kennen zu lernen. Die Behandlung ist sehr fein und nicht invasiv und darum nebst Erwachsenen auch für Babies, Kinder und ältere Menschen geeignet.

•Kopfschmerzen, Migräne

•Nackenverspannung, Nackenschmerzen, Schulterverspannung

•Rückenschmerzen, Ischias, Bandscheibenprobleme

•Kieferprobleme, Kiefergelenkbeschwerden

•Allgemeine Müdigkeit und Erschöpfung, Burn-Out

•Chronische Schmerzen

•Hyperaktivität, ADS

•Stress, Schlafprobleme

•Konzentrationsstörungen

•Psychosomatische Beschwerden

•Depressionen

•Behandlung bei Trauma: Schleudertrauma, Geburtstrauma, Unfall, Operation

•Zur Unterstützung bei Störungen des Zentralnervensystems: MS und Parkinson

•Augenprobleme, Ohrenprobleme, Tinnitus, Sinusitis

•Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

•Geburtsproblematiken, Geburtstrauma (Kaiserschnitt, mangelnde Sauerstoffzufuhr, medizinische oder medikamentöse Eingriffe, Saugglocke, etc.)

•Hyperaktivität von Kindern, Pubertätskrisen, Schulstress, Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Emotionale Instabilität

•Konzentrationsstörungen

•Entwicklungsstörungen

•Um sich und seinen Körper kennen- und wahrnehmen zu lernen

•Als Unterstützung auf dem Weg zu sich selbst


Indikationslisten scheinen sehr symptomorientiert zu sein. Oft gehen jedoch die Nachwirkungen einer Sitzung weit über eine Verbesserung der Symptome hinaus. Da die Therapeutin mit der Selbstregulierung des Nervensystems arbeitet, zeigen sich auch Veränderungen im Verhalten, im sozialen Kontakt und in der Fähigkeit zur Umwelt Kontakt aufzunehmen, ohne dabei überwältigt zu werden.
Die CranioSacral Therapie unterstützt die Verbesserung der Lebensqualität und ermöglicht eine Erleichterung tiefen Leidens. Die Verbindung zum innewohnenden Gesunden wird bestärkt und unterstützt, so dass das System sein inneres Gleichgewicht wieder finden kann.



Kontraindikationen


•akuter Schlaganfall

•frische, unverheilte Schädeloperation

•Gehirntumor

•Meningitis (Hirnhautentzündung)